Aviation History of Switzerland


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


12-07-1930-ZI- Gotthard-TI

GESCHICHTE > FLUGUNFÄLLE > DIVERSE FLIEGERUNGLÜCKE

12.07.1930
† Giovanni Bassanesi
Gotthard

Datum

Piloten

Grad

Flugzeug - Typ

Imm.

Ort

Art

12.07.1930

† Giovanni Bassanesi

     

Gotthard

Absturz

Ablauf: 12.07.1930 - Zum Flugzeugabsturz am Gotthard. Der am Gotthard verunglückte Flieger heisst nach einer in Bern eigetroffenen amtlichen Meldung Giovanni Bassanesi. Das Flugzeug gehört der Direktion des Blattes "L'avion" in Paris.

Nach den Tessiner Zeitungen hält man den verunglückten Flieger Bassaneri für den Flieger, der über Mailand die anitfaschistischen Flugblätter abwarf. Der Flieger war um 10:15 Uhr in Bellinzona gestartet und landete eine Viertelstunde später in Londrino südlich von Biasca. Dort nahm er von einem von Biasca herbeigefahrenen Camion Pakete an Bord und flog wieder auf, dem Süden zu. Um 1:30 Uhr landete das gleiche Flugzeug wieder in Lodrino. An der Landungsstelle wurden gleichlautende Flugblätter aufgefunden, wie die über Mailand ageworfenen. Der Flieger flog um 5 Uhr, trotz ungünstig lautenden Wetternachrichten wieder aus und dem Norden zu, bis ihm am Gotthard das Unglück ereilte.
Das Flugzeug gehört dem Franzosen Barinaiit, der bis Bellinzona mitgeflogen war, doch den Flug nach Mailand nicht mitmachte und mit dem Zuge nach Zürich fuhr.
Die militärische Untersuchung, die wegen unerlaubten Überfliegens des Gotthardgebietes stattfinden muss, wird genaueres noch zu ermitteln haben.

Ansichtskarten

Fotos Fremd

Dokumente / Links

12.07.1930
† Giovanni Bassanesi
Gotthard

Home | GESCHICHTE | AVIATIK CH | LUFTWAFFE CH | AIRPORT'S CH | DO-X / ZEPPELIN | AK's VERLEGER | DIVERSES | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü