Aviation History of Switzerland


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Fokker F VIIa

AVIATIK CH > BALAIR > Flugzeuge

Balair
Fokker F. III
CH-151 / CH-152 / CH-153 / CH-154 / CH-155 / CH-156 / CH-157

Daten:

 

Hersteller:

Fokker Aeroplanbau in Schwerin D

1. Innverkehrssetzung:

April 1921

Stückzahl:

66 inkl. Lizenzmod. / Balair hatte 5

Besatzung:

1

Passagiere:

5

Flügelspannweite:

17,62 m

Länge:

11,07 m

Höhe:

3,66 m

Leergewicht:

1.200 kg

Gewicht beladen:

2.000 kg

Reisegeschwindigkeit:

135 km/h

Max. Geschindigkeit:

150 km/h

Max. Flughöhe:

6.800 m

Reichweite:

650 km

Antrieb:

wassergekühlter Sechszylinder-Reihenmotor Armstrong Siddeley Puma

Leistung:

179 kW

Fokker-Grulich F.II
CH-151


Werknummer:
1503

Im Dienst bei Balair

vom
00.00.25 bis am 8.1931

Geschichte des Flugzeuges:

  • 1920 Gebaut von der Danziger Luft Reederei als Dz-3
  • 1921 Registriert D-175 ev bei Luft Hansa
  • 1925 Verkauft an Balair als CH-151 / bekam einen 320 h.p. BMW Moldau Motor
  • 1931 Verschrottet

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.II
Kennung: CH-151
Ort:
Datum:
Publisher: Aviatik beider Basel
Karten Nr.:
Kleinformat

NHORA - -INAUGURATION
15. Mai 196

Kennung: CH-151
Ort:
Datum:
Publisher: ...., La Chaux de Fonds
Nr.:
Kleinformat

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.II
CH-152


Werknummer: C/n 1503


Im Dienst bei Balair

vom 10.4.1926
bis am

Geschichte des Flugzeuges:

  • 13.04.1921 Registriert als H-NABG für KLM - Motor 1 x 240 PS Siddeley Puma
  • 10.04.1926 Geliefert an Balair
  • 28.04.1926 Holländische Registrierung wird gelöscht
  • 00.00.1926 Bekommt die Registrierung CH-152 bei Balair CH
  • 00.08-1929 Verkauft nach Italien I-AANJ

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.II
Kennung: CH-152
Ort:
Datum:
Publisher:
Nr.:
Kleinformat

Fokker-Grulich F.II
Kennung: CH-152
Ort:
Datum:
Publisher:
Nr.:
Kleinformat

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.II
CH-153


Werknummer: 1506


Im Dienst bei Balair

vom
bis am

Geschichte des Flugzeuges:

  • 00.00.1921 Erste Registrierung war H-NABK
  • 13.04.1921 Zu KLM als H-NABJ
  • 29.03.1924 Unfall in Antwerpen (BE) Kurze Zeit Withdrawn
  • 16.07.1924 Wieder Registriert als H-NABJ
  • 10.04.1926 Zu Balair
  • 28.04.1926 Registrierung Cancelled
  • 00.00.1926 Registriert bei Balair als CH-153
  • 00.00.1928 Absturz in der Nähe von Lausanne/Blecherette
  • Cancelled

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.II
Kennung: CH-153?
Ort: Basel?
Datum: 6.1926
Publisher:
Nr.:
Format: Klein

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.III
CH-154


Werknummer:
1507

Im Dienst bei Balair

vom
13.08.26 bis am 8.1929

Geschichte des Flugzeuges:

  • 1921 Registriert als KLM H-NABK
  • 13.08.26 Registriert bei Balair Basel CH-154
  • 08.1929 Verkauft nach Italien I-AANK

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F.III
Ort:
Datum:
Kennung: CH-154
Publisher: Aviatik beider Basel
Karten Nr.:
Kleinformat

Fokker-Grulich F.III
Ort: La Chaux de Fonds
Datum: 1928
Kennung: CH-154
Publisher: Teoe?, La Chaux de Fonds
Karten Nr.:
Kleinformat

Douglas DC-4 der Balair

Fokker-Grulich F. III
CH-155


Werknummer: 1510

Im Dienst bei
bei Balair

von 10.04.1926 bis 01.08.1927

Geschichte des Flugzeuges:
*

  • H-NABO Was to be registered as H-NABO, but not taken up
  • 13.04.1921 - H-NABN 1 Registered to KLM, Den Haag
  • 10.04.1926 - Zu Balair
  • 01.08.1927 - Aero St. Gallen bis 22.3.1929 in Betrieb -Demolished and cancelled

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Aero-Gesellschaft St. Gallen
Postflugzeug

Ort:
Datum:
Kennung: CH-155
Publisher: Aero Ges. St. Gallen
Nr.: 1
Format: Klien

Fokker-Grulich F.III
CH-156


Werknummer:
1529

Im Dienst bei Balair

vom
10.04.26 bis am 1926

Motor Puma - 1x 240 hp Siddeley

Geschichte des Flugzeuges:

  • 1921-05- Registriert als KLM H-NABQ
  • 1926-04-10 Registriert bei Balair Basel CH-156
  • 1926 Crashed bei Borex in der Nähe von Nyon (CH)
  • Abgemeldet

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Balair Flugzeug über dem Rhein
Kennung: CH-156
Ort:
Datum: 1932
Publisher: Franco-Suisse, Bern
Karten Nr.: G 826
Format:
Photo: Aviatik beider Basel

Douglas DC-4 der Balair

Douglas DC-4 der Balair

Fokker F. VIIa
CH-157 / HB-LBO


Werknummer: c/n 5004

Im Dienst bei Balair

vom
1927 bis am 28.03.1931

Geschichte des Flugzeuges:


  • 28.03.1931 zu Balair als CH-157 für CHF 90.000
  • 1934 Übernahme von Swissair als HB-LBO
  • bis 1950 noch für Schulung und Rundflüge gebraucht
  • 1966 vom Swissair Fokker Team restauriert
  • 1972 dem Verkehrshaus Luzern übergeben


Die Maschine war zwischen 1931-1950 im Europa-Einsatz. Anfängliche Immatrikulation CH-157. Die Fokker F VIIa kam 1927 als CH-157 zur Balair, 1931 zur Swissair. Sie wurde anfänglich hauptsächlich auf der Poststrecke Dübendorf - Le Havre - Cherbourg eingesetzt. 1933 Austausch des 420 PS Jupiter Motors gegen 500 PS Wright Cyclone. 1934 neue Immatrikukation HB-LBO. Im Winter 1938/39 wurde der 720 PS Cyclone Reserve Motor der 1936 am Rigi verunglückten Clark HB-ITU montiert, der Hecksporn durch das Heckrad der Clark ersetzt und die Haupträder mit Palmer Bremsen ausgerüstet, die 8 Passagiere Korbsessel mit 10 neuen Sitzen ausgetauscht. 1939-1948 Schul-, Rund- und Keuchhustenflüge. 1948 zu Farnerwerke Grenchen. 1950 ausser Betrieb genommen und im Bider Hangar Bern-Belp eingelagert. 1966 durch das Fokker Team restauriert. Seit 1972 im Verkehrshaus Luzern ausgestellt Wikipedia

Douglas DC-4 der Balair

Balair Fokker F.VII a
Eröffnungfeier der Linie St. Gallen - Zürich - Basel

Kennung: CH-157
Ort:
Datum: 7.8.1927
Publisher:
Nr.:
Format: Klein

Douglas DC-4 der Balair

CH-157 war später bei der Swissair im Einsatz

Foto:
http://ba.e-pics.ethz.ch/#1453983097410_1


Links

Douglas DC-4 der Balair

Balair
Fokker F. III
CH-151 / CH-152 / CH-153 / CH-154 / CH-155 / CH-156 / CH-157

Home | GESCHICHTE | AVIATIK CH | LUFTWAFFE CH | AIRPORT'S CH | DO-X / ZEPPELIN | AK's VERLEGER | DIVERSES | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü