Aviation History of Switzerland


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Real Theodor

GESCHICHTE > PILOTEN

Real Theodor
* 20.02.1881
† 17.08.1971
Brevet Nr.: 4


Theodor Real

Theodor Real (* 20. Februar 1881 in Schwyz; † 17. August 1971 in Fonsorbes, heimatberechtigt in Schwyz) war ein Schweizer Flugpionier und Generalstabsoffizier.

Biografie

Real erlang am Eidgenössischen Polytechnikum Zürich das Diplom zum Maschineningenieur. Er war von 1906 bis 1914 als Instruktionsoffizier bei der Kavallerie tätig.

Er besuchte die Flugschule von August Euler in Darmstadt und erhielt im Jahre 1911 das Schweizer Flugbrevet. Den ersten registrierten Flug vom Ausland in die Schweiz führte er von Darmstadt nach Basel durch. Er wurde 1912 Mitglied der Aviatik-Kommission und er war beim Aufbau der Schweizer Fliegertruppe von 1914 bis 1916 massgeblich beteiligt. Er war dann auch deren erster Kommandant, trat aber später aufgrund von Kreditverweigerungen durch den Bundesrat zurück.

Von 1916 bis 1922 arbeitete er dann als Personalchef bei der Firma Bally AG in Schönenwerd und war ab dem Jahre 1923 Gutsbesitzer in Südfrankreich.

Theodor Real war von 1915 bis 1922 Generalstabsoffizier und wurde im Jahre 1923 zum Oberstleutnant befördert. Zu Ehren von Real tragen die Kasernen in Dübendorf seinen Namen (Theodor-Real-Kasernen).

Literatur

Peter Müller-Grieshaber: Real, Theodor im Historischen Lexikon der Schweiz
Anne-Marie Renati: Theodor Real (1881–1971). In: Verein für wirtschaftshistorische Studien (Hrsg.): Schweizer Wegbereiter des Luftverkehrs (Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik. Band 67). Meilen 1998, ISBN 3-909059-15-5, S. 9-28.

Weblinks

Privatarchiv Theodor Real in der Archivdatenbank des Schweizerischen Bundesarchivs

(Wikipedia)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

No 4

Real, Theodor

geboren 20.2.1881 Schwyz,gestorben 17.8.1971 Fonsorbes (Midi-Pyrénées), kath., von Schwyz. Sohn des Karl, Arztes und der Marie geb. Schuler. 8 Emma Josefa Fassbind, Tochter des Fridolin. Maschineningenieurdiplom am Polytechnikum Zürich. 1906-14 Instruktionsoffizier der Kavallerie. Besuch der Flugschule von August Euler in Darmstadt, 1911 Schweizer Flugbrevet, erster registrierter Flug vom Ausland in die Schweiz (Darmstadt-Basel), 1912 Mitglied der Aviatik-Komm., 1914-16 Aufbau der Schweizer Fliegertruppe und deren erster Kommandant, Rücktritt wegen Kreditverweigerungen durch den Bundesrat. 1916-22 Personalchef bei der Firma Bally AG, ab 1923 Gutsbesitzer in Südfrankreich. 1915-22 Generalstabsoffizier, 1923 Oberstleutnant.



Archive
– BAR, Nachlass
Literatur
– 75 Jahre Fliegertruppen, Sondernr. Aviso, 1989
– Generalstab 8, 288 f.


Autorin/Autor: Peter Müller-Grieshaber

(Historisches Lexikon der Schweiz)

Ansichtskarten

Manöver 2. Division
Capt. Real et aviateur Bider

Ort:
Kennung:
Datum:
Publisher: Pleyer & Stohl, Zürich
Nr.: 4
Format: Klein

Motorenprüfstand
Hpt. Real u. Andere

Ort: Dübendorf
Datum:

Publisher: Guggenheim, Zürich
Nr.: 10864
Format: Klein

Motorenprüfstand
Hpt. Real u. Andere

Ort: Dübendorf
Datum:

Publisher: Guggenheim, Zürich
Nr.: 10865
Format: Klein

Links

Real Theodor
* 20.02.1881
† 17.08.1971
Brevet Nr.: 4

Home | GESCHICHTE | AVIATIK CH | LUFTWAFFE CH | AIRPORT'S CH | DO-X / ZEPPELIN | AK's VERLEGER | DIVERSES | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü