Aviation History of Switzerland


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Savoia S.13 FBA

AVIATIK CH > AD ASTRA AERO > Flugzeuge

Ad Astra Aero
Savoia S.13 FBA / Savoia S.16 FBA
CH-4 / CH-6 / CH-13 / CH-13/ CH-14/ CH-17/ CH-18

Daten:

SIAI S.13

Hersteller:

Società Idrovolanti Alta Italia (SIAI)

1. Innverkehrssetzung:

First flight 1919

Stückzahl:

 

Besatzung:

1-2 Mann

Passagiere:

 

Flügelspannweite:

11,08 m

Länge:

9,02 m

Höhe:

3,16 m

Leergewicht:

1 285 kg

Gewicht beladen:

1 560 kg

Reisegeschwindigkeit:

 

Max. Geschindigkeit:

197 km/h

Max. Flughöhe:

6 200 m

Reichweite:

3 Std

Antrieb:

un Isotta Fraschini V.6

Leistung:

250 CV (187 kW)

 

Ad Astra Aero
Savoia S.16 FBA
CH-4


Werknummer: 7195

Im Dienst bei
Ad Astra Aero

von 28.08.1919 bis 24.05.1920

Geschichte des Flugzeuges:
*
28.08.1919 Zu Ad Astra Aero als CH4
24.05.1920 Emile Taddeoli, abgestürzt mit der CH-4 in Romanshorn

Ad Astra Aero
Savoia S.13 FBA
CH-6


Werknummer: 7195

Im Dienst bei
Ad Astra Aero

von 20.05.1920 bis 12.11.1924

Geschichte des Flugzeuges:
*
20.05.1920 Zu Ad Astra Aero als CH-6
12.11.1924 Wahrscheinlich nach Frankreich verkauft


Internationales Flugmeeting

Lago di Lugano
Kennung: CH-6
Ort:
Datum:
Publisher:
Nr.:
Format: Klein

Lago di Lugano
Kennung: CH-6
Ort:
Datum:
Publisher: Ditta G. Mayr, Lugano
Nr.: 217
Format: Klein

Internationales Flugmeeting

Ad Astra Aero
Voisin 5 LAS
CH-13


Werknummer:

Im Dienst bei
Ad Astra Aero

von 07.12.1919 bis 12.1919

Geschichte des Flugzeuges:
*

Internationales Flugmeeting

Internationales Flugmeeting

Bidertag Bern

Kennung: CH-13
Ort: Im Flug über Zürich
Datum: 1920
Publisher: Ad Astra Aero SA, Zürich
Nr.;
Format: Klein

Internationales Flugmeeting

Internationales Flugmeeting

Ad Astra Aero
Savoia S.13 FBA
CH-14


Werknummer:

Im Dienst bei
Ad Astra Aero

von 20.05.1920 bis 30.04.1921

Geschichte des Flugzeuges:

20.05.1920 Von der Itl. Marine übernommen als CH-14
30.04.1921 b/u

Ad Astra Aero
Savoia S.13 FBA
CH-17


Werknummer:

Im Dienst bei
Ad Astra Aero

von 20.05.1920 bis 10.05.1922

Geschichte des Flugzeuges:

20.05.1920 Von der Itl. Marine übernommen als CH-17
10.05.1922 b/u

Ad Astra Aero
Savoia S.13 FBA
CH-18


Werknummer:

Im Dienst bei
Ad Astra Aero

von 29.01.1920 bis 31.8.1920

Geschichte des Flugzeuges:

29.01.1920 Zu Ad Astra Aero als CH-18
31.08.1920 Pilot Oscar Bereta stürzte beim Schluss eines Demonstrationsfluges auf dem Zürichsee (Zürichhorn) aus unbekannten Gründen auf und verstarb

Internationales Flugmeeting

Lt. Frick, Taddeoli und Compte
Piloten der Ad Astra Aero

Kennung: CH-18
Ort:
Datum:
Publisher: Ad Astra Aero, ZH
Nr.: 14
Format: Klein


Kennung: CH-18
Ort:
Datum:
Publisher:
Kleinformat

Internationales Flugmeeting

Links

Internationales Flugmeeting

Ad Astra Aero
Savoia S.13 FBA / Savoia S.16 FBA
CH-4 / CH-6 / CH-13 / CH-13/ CH-14/ CH-17/ CH-18

Home | GESCHICHTE | AVIATIK CH | LUFTWAFFE CH | AIRPORT'S CH | DO-X / ZEPPELIN | AK's VERLEGER | DIVERSES | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü