Buch - Empfehlungen I. - Aviation History Switzerland

Aviation History Switzerland
Direkt zum Seiteninhalt
Meine Buchempfehlung
Das neue Buch:
 
Startbereit - Die Entstehung des Linien-Flugverkehrs in der Schweiz 1919 - 1939
Mit der Eröffnung des regelmässigen Luftpostdienstes von Dübendorf nach Bern und weiter nach Lausanne durch die Schweizerische Fliegerabteilung begann am 1. Mai 1919 die Ära des Linien-flugverkehrs in der Schweiz.  Wenig später wurden bereits die ersten Fluggesellschaften in der Schweiz gegründet, zuerst die Aero AG in Zürich, in Genf bald darauf die Avions-Tourisme. Ende 1919 entstand aus der Frick & Co. die erste Linienfluggesellschaft der Schweiz, die Ad Astra. Später folgten weitere Fluggesellschaften mit berühmten Namen wie Balair, Aero-Gesellschaft St. Gallen, Alpar und viele weitere.

  Übergabe Postsack in Dübendorf
 
Begonnen hatte alles viel früher: Die deutschen Flugpioniere Otto Lilienthal und Gustav Weisskopf legten die Grundlagen für das "Fliegen schwerer als Luft". Mit der Konstruktion von Gleitapparaten und deren wissenschaftliche Erprobung ebnete Otto Lilienthal den Weg nicht zuletzt auch für seinen ehemaligen Mitarbeiter Gustav Weisskopf, dem am 14. August 1901 - zwei Jahre, vier Monate und drei Tage vor den Gebrüdern Wright - in den USA der weltweit erste Motorflug gelang!   
 
Doch auch Schweizer Flugpioniere schrieben Geschichte: Arnold Böcklin und Carl Steiger ent-wickelten die Ideen und Konstruktionsprinzipien von Otto Lilienthal weiter; Carl Steiger führte gar erste Modellversuche im Windkanal der ETH in Zürich durch und baute 1908 einen zukunfts-weisenden Doppeldecker, der aber leider wegen des allzu schwachen Motors nie vom Boden wegkam.

 
Für einen geregelten Flugverkehr mussten aber auch zuerst die dazu notwendige Infrastruktur und die behördlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden: es brauchte Flugplätze, Hangars, eine Flugsicherung, einen Wetterdienst und behördliche Kontrollorgane. Vor allem aber mussten die Flugzeuge sicher genug sein, um bei jedem Wetter eingesetzt werden zu können.

Macchi M9 der Ad Astra über Walensee

 
Dieses Buch beschreibt die äusserst interessante Geschichte der Entstehung des Linienflugverkehrs in der Schweiz der Jahre 1919 - 1939. Es zeigt die Entwicklung von den Flugpionieren über die Aufbauarbeit der Militäraviatik, die Gründung der ersten Fluggesellschaften und die Entstehung eines nationalen und internationalen Flugnetzes auf.   

 
Im Detail werden die bedeutendsten Fluggesellschaften wie Ad Astra, Balair, Alpar und die Ostschweizerische Aero-Gesellschaft und deren Entwicklung bis zur Gründung der Swissair im Jahre 1931 und dem Ausbruch des 2. Weltkrieges beschrieben.  
 
Mehr als 600 Fotos und Dokumente, wovon viele zum ersten Mal publiziert werden, illustrieren auch bildlich einen der interessantesten Zeitabschnitte in der noch jungen schweizerischen Luftfahrt.

 
Das Buch umfasst 460 Seiten im Buchformat A4 und ist mit hochwertigem festen Einband mit Fadenbindung hergestellt.

 Macchi M9 der Ad Astra am Zürichhorn 1920


Sie können es zum Preis von  Fr. 75.- (plus Fr. 9.- für Porto und Verpackung) unter folgender Adresse bestellen:

Buchversand CH-Luftfahrt    
Breitestr. 93           
8424 Embrach    
     
der per e-mail unter

"buchversand@ch-luftfahrt.ch"                                                                                                                                                                                                                                                                   
 
Weitere Details finden Sie auch unter

"www.ch-luftfahrt.ch"

21.03.2019






Meine Buchempfehlung
Zurück zum Seiteninhalt