Wild WTS / WT1 - Aviation History Switzerland

Aviation History Switzerland
Direkt zum Seiteninhalt
LUFTWAFFE - CH > FLUGZEUGE LUFTWAFFE > - FLUGZEUGE BIS 1920

Swiss Air Force
Schweizer Luftwaffe
Wild WTS / WT1

Daten:

Wild WT-1              Aufklärung

Hersteller:

Ing. R. Wild, Dübendorf.   

1. Innverkehrssetzung:  

Erstflug:

Stückzahl:  

10

Besatzung:

1 Pilot, 1 Beobachter

Bewaffnung:

 

Flügelspannweite:

12.00 m

Tragflügelfläche

 

Länge:

7.80 m

Höhe:

3.00 m

Leergewicht:

 

Gewicht beladen:

 

Reisegeschwindigkeit:

 

Max. Geschindigkeit:

111 Km/h

Max. Flughöhe:

3'500 m

Reichweite:

200 Km

Antrieb:

Argus As-II, 6 Cyl.

Leistung:

120 PS


Wild WT
Im Einsatz von    1915 - 1945  
(Prototyp - Testzwecke)

Anzahl

Typ

Immatrikulation:

 

2

Wild WTS

133,140

1915   Prototypen

6

Wild WT-1

134 bis 139

1916   1. Serie  

1

Wild Spezial

401

1917   Prototyp

8

Wild WT-1 und Wild WTS

141 -  148

1917

12

Wild WT-1 und WT-1S

149  - 160

1917

12

Wild WT-1 und WT-1S

161 - 172

1924

3

Wild WT-1

173 - 175

1926 Zusammenbau aus Ersatzteilen                                      

44

Total

   

Ansichtskarten

Flugplatz Dübendorf
Kennung:
Datum:  1925
Publisher: A. Guggenheim, Zürich
Nr.:
Format:  Klein

Flughafen Dübendorf
Flugzeug Typ:  Farmann F20 u. Wild WT1
Kennung:
Datum:  1919
Kartenverlag:  Guggenheim & Cie., Zürich
Karten Nr.:  10856
Fotograf:
Kartenformat:  Klein

Flughafen Dübendorf
Flugzeug Typ:  Morane Saulnier. Bleriot, Wild WT1
Kennung:
Datum:  1923
Kartenverlag:  Guggenheim & Cie., Zürich
Karten Nr.:  10856a
Fotograf:
Kartenformat:  Klein

Wild WT-1
Kennung:
Datum:  20
Publisher: Ed. SEDAR, Lausanne
Nr.:
Format:  Klein

Wild WT-1
Kennung:
Datum:  
Publisher: H. Wild, Dübendorf
Nr.:
Format:  Klein

Wild WT-1
Kennung:
Datum:  
Publisher:
Nr.:
Format:  Klein

Diverses

Besondere Ereignisse:

05.06.1916

133

Adj Uof B. Zimmermann - Crash bei Landung

10.05.1917

142

Lt A. Comte  - Notlandung bei Greifensee

05.11.1917

401

† Lt. A. Armez-Droz (Pil), Lt R. Bruder (Bo) - Absturz in Schlieren/ZH auf das Restaurant Löwen

14.04.1918

134

Wm U. Roffli - Landeunfall beim Flugplatz Dübendorf im Gfenn

23.05.1919

157

Lt F. Spörri - Tangierte eine Telefon- od. Hochspannungsleitung bei Landung                                                   

18.09.1921

141

Crashed - Totalschaden

29.09.1929

175

† Hptm L. Bärtschi und  R. Nunn - Unfall während ziv. Übungsflug in Dübendorf

Pi

Pi

Links

Pi

Swiss Air Force
Schweizer Luftwaffe
Wild WTS / WT1

Zurück zum Seiteninhalt