De Havilland DH9 «Airco» - Aviation History Switzerland

Aviation History Switzerland
Direkt zum Seiteninhalt
LUFTWAFFE - CH > FLUGZEUGE LUFTWAFFE > - FLUGZEUGE BIS 1930

Swiss Air Force
Schweizer Luftwaffe
De Havilland DH-9
De Havilland D.H.9 «Airco»

Daten:

De Havilland DH-9A Airco
Transporter, Aufklärer, Tagbomber

De Havilland D.H.9 «Airco»
Transporter, Aufklärer

Hersteller:

Aircraft Manufacturing Company  

Aircraft Manufacturing Company  

1. Innverkehrssetzung:  

 

Erstflug:  Juli 1917           Doppeldecker

Stückzahl:  

 

ca. 4000

Besatzung:  

1 Pilot, 1 Beobachter oder 2 Passagiere

1 Pilot, 1 Beobachter

Bewaffnung:

 

keine

Flügelspannweite:

14,00 m

13,90 m

Tragflügelfläche

   

Länge:

9,22 m

9,35 m

Höhe:

3,45 m

3,20 m

Leergewicht:

1345 kg

1000kg

Gewicht beladen:

2320 kg

1520 kg

Reisegeschwindigkeit:

   

Max. Geschindigkeit:

207 km/h

177 km/h

Max. Flughöhe:

6400 m ü. M.

5100 m ü. M.

Reichweite:

1000 km

600 km

Antrieb:

Liberty 12 V   Packard Motor Company
Hall Scott, Motorenbau, Coventry, GB

B.H.P.-Siddeley «Puma»
flüssigkeitsgekühlt, 6-Zylinder-, Reihenmotor

Leistung:

400 PS

230 PS

De Havilland DH-9
Im Einsatz von   1920 bis 1929
Transporter, Aufklärer

Anzahl

Typ

Immatrikulation:

 

1

De Havilland DH-9A Airco

706

1920 bis 1929                                                                             

3

De Havilland DH-9 Arico

709 - 711
CH-81, CH-82, CH-83

1922 bis 1929

4

Total

   

Ansichtskarten

Diverses

De Havilland DH.9 Airco
Ort:
Kennung: CH-84
Datum:
Publisher:
Nr.:
Format:  Klein

Hinweis zur Karte: Die Karte ist
beschnitten. Die Maschine ist die
CH-84. Die aus Teilen der CH-83
zusammengebaut wurde. Besitzer
waren: Alfred Comte>Ad Astra >
K.Schroeder /Richterswil

SLACK

SLACK

Diverses

Diverses

Diverses

Diverses

Besondere Ereignisse:

     

                                                                                                 

       
       

Links

Diverses

Swiss Air Force
Schweizer Luftwaffe
De Havilland DH-9
De Havilland D.H.9 «Airco»

Zurück zum Seiteninhalt