D.H.89 Dragon Rapide - Aviation History Switzerland

Aviation History Switzerland
Direkt zum Seiteninhalt

Swissair
De Havilland D.H.89 Dragon Rapide  
CH-287 / HB-APA -- HB-APE -- HB-APU -- ZK-SWR

Daten:

de Havilland D.H.89 Dragon Rapide

Hersteller:

De Havilland Aircraft Co, Hatfield (GB)

1. Innverkehrssetzung:  

Erstflug: 17. April 1934

Stückzahl:  

731

Besatzung:

2

Passagiere:

8

Flügelspannweite:

14.63 m

Länge:

10.52 m

Höhe:

3.12 m

Leergewicht:

1460 kg

Gewicht beladen:

2490 kg

Reisegeschwindigkeit:

 

Max. Geschindigkeit:

253 km/h in 300 m Höhe

Max. Flughöhe:

5090 m

Reichweite:

837 km

Antrieb:

2 × 6-Zylinder-Reihenmotor de Havilland Gipsy Six"

Leistung:

mit je 200 PS (150 kW

de Havilland D.H.89 Dragon Rapide
Ohne erkennbare Kennung

Swissair D. H. Dragon, für 6 Passagiere
mit 2 Motoren Gipsy a 200 PS
für Sonder- und Alpenflüge
Kennung:  

Ort:  Deutschland

Datum:  
Herausgeber:

Format:  AK - Kleinformat

Swissair D. H. Dragon, für 6 Passagiere
mit 2 Motoren Gipsy a 200 PS
für Sonder- und Alpenflüge

Kennung:  

Ort:  

Datum:  2011
Herausgeber: www.dutyfreestore.ch

Format:  AK - Grossformat

Flugplatz Dübendorf
Ort:
Kennung:
Datum:
Publisher:  Werner Friedli, Dübendorf
Nr.:  
Format: Gross
Copyright © Roland Küng   (Rechte an den Fotos)

de Havilland D.H.89 Dragon Rapide
CH-287   HB-APA


Werknummer:  c/n  6250

Im Dienst bei Swissair

vom  20.03.1937  bis am 24.06.1954

Geschichte des Flugzeuges:

  • 19.07.34  Ostschweiz Aero Gesellschaft/Altenrhein HB-ARA

  • 20.03.1937 übernahme von Swissair als HB-APA

  • 24.06.1954 Verkauft an Farnerwerke Grenchen

  • 00.00.1955 Motorfluggruppe Zürich für Rundflüge

  • 00.00.1959 Ausserbetriebsetzung

  • 00.00.1962 Bei Löschübung dur die Flughafen Feuerwehr verbrannt

Junkers Ju86

Swissair D. H. Dragon, für 6 Passagiere
mit 2 Motoren Gipsy a 200 PS
für Sonder- und Alpenflüge
Kennung:  HB-APA

Ort:  Dübendorf

Datum:  1957 ? ev. 37
Herausgeber:  Swissair

Foto Swissair Nr:  1661
Format:  AK - Grossformat

D.H. 89 Dragon Rapide
Dübendorf
Kennung: HB-ARA

Ort:

Datum:  

Foto Staub Nr.:  100
Kleinformat

Junkers Ju86

de Havilland D.H.89 Dragon Rapide
HB-APE


Werknummer:  c/n 6437

Im Dienst bei Swissair

vom  19.04.1948  bis am 24.06.1954

Geschichte des Flugzeuges:

  • 22.03.1939  Gipsy Six #6953/6954

  • 28.03.1939  Übernahme durch Alpar AG, Bern als HB-AME

  • 00.12.1947  Übe rnahme von Swissair AG Dübendorf als HB-APE

  • 19.04.1948  Inbetriebssetzung bei Swissair AG

  • 24.06.1954  Verkauf und Überholung bei Farnerwerke, Grenchen 08.54

  • 00.00.1955  Motorfluggruppe Zürich ab April 1965 steht sie wieder zum Verkauf

  • 16.04.1969  Kauf durch Gunter Nitzsche und Transport zum Wiederaufbau nach Egelsbach/D  D-IGUN  

  • 00.03.1974  Verkauft an G. Kurfiss Aviation & Air Classik GmbH, Stuttgart

  • 00.00.1986  Verkauft an Ikarus Flugverkehrsmuseum Gmbh, Marl

  • 00.00.1990  Verkauft an Josef Koch Fliegendes Museum Koch, Augsburg

  • 00.03.1994  Wurde in Lahr/D verschrottet und als Teilespender für die D-ILIT benutzt

Junkers Ju86

Junkers Ju86

Doppeldecker der Alpar Bern
De Havailland Dragon Rapid
Ort:  Bern-Belpmoos
Kennung:  HB-AME
Datum:  
Publisher: Alpar, Bern
Nr.:
Format:  Grossformat

Junkers Ju86

Junkers Ju86

de Havilland D.H.89 Dragon Rapide
HB-APU


Werknummer:  c/n 6438

Im Dienst bei Swissair

vom 14.05.1948  bis am 24.06.1954

Geschichte des Flugzeuges:

  • 28.03.1939 Übernahme durch Alpar AG, Bern als HB-AMU

  • 12.07.1947 Kauf von Swissair AG, Dübendorf  HB-APU

  • 14.05.1948 Inbetriebnahme von Swissair HB-APU

  • 24.06.1954 Überholung durch die Farnerwerke, Grenchen

  • 00.00.1955 Geht an die Motorfluggruppe Zurich, Aero Club de Suisse, Kloten

  • 00.04.1965 Steht sie wieder zum Verkauf

  • 17.01.1968 Ausserbetriebsetzung. Dient als Ersatzteilspender für die HB-APE

de Havilland D.H.89 Dragon Rapide
ZK-SWR


Werknummer:  c/n 6853

Im Dienst bei Swissair

Nie bei der Swissair geflogen



Geschichte des Flugzeuges:

  • 00.00.1942  Gebaut von Brush Electrical Engineering Company Limited Falcon Works at Loughborough in Leicestershire. Taken on Strength/Charge with the Royal Air Force with s/n NR777.

  • 00.07.1946  Taken on Strength/Charge with the Force Arienne Belge with s/n D-7 - 00.02.1955

  • 00.00.1962  Zu L. Vlieghe -Stored at Deurne, Antwerp, Belgium

  • 00.00.1980  Fuselage found in Antwerp airport building.

  • 00.00.1994  Zu R.Souch, UK

  • 00.00.1997  Mit dem Schiff von Southampton nach New Zealand for rebuild by C Smith/Croydon Aircraft Co, Mandeville.

  • 24.11.2005  Zu Dragon Rapide Aircraft Group Ltd, Waitakere/Comprising of Benno Tissi, Chris Hart, Steve Turner and Gerald Grocott, all Swissair Pilots with c/r ZK-SWR (DH 89A Dragon Rapide, 6853). Painted in Swissair Colors c/s for subsequent use by Fliegermuseum Altenrhein

  • 01.03.2013 Civil registration, ZK-SWR, cancelled

  • 05.01.2015  Karl-Friedemann Grimminger, Munich, Germany with c/r G-ZSWR (DH89A RAPIDE, 6853)

  • 01.03.2016  To unknown owner with c/r D-IKFG .


Aus einer Verkaufsanzeige im Internet


  • DH89 DRAGON RAPIDE • $430,000 • FOR SALE • Award winning twin bi-plane de Havilland Classic,70 hours off major restoration. Registration ZK-SWR. With 8 passenger seats, the type was the first regional airliner. S/n 6853 is a true warbird, built in 1943 for the RAF. Original Swissair livery. Based Napier, New Zealand. 2 x Gipsy Queen III @ 225 hp, 2 x Fairey Reed X9 metal props

Fotos Diverse

De Havilland Dragon Rapide D.H. 89A, HB-APE

ETH-Bibliothek Zürich
ETHBIB_Bildarchiv_LBS_SR01-04637_235007

De Havilland Dragon Rapide D.H. 89A, HB-APE

ETH-Bibliothek Zürich
ETHBIB_Bildarchiv_LBS_SR01-04638_235008

De Havilland Dragon Rapide D.H. 89A, HB-APE

ETH-Bibliothek Zürich
ETHBIB_Bildarchiv_LBS_SR01-04639-01_235009

Links

Junkers Ju86

Swissair
De Havilland D.H.89 Dragon Rapide  

Zurück zum Seiteninhalt